LANDESVERBAND BAYERN

ASB-Ausbildung in Unterfranken

Erste Hilfe für ganz Unterfranken

Seit Mai 2016 bietet der ASB flächendeckend in ganz Unterfranken Erste-Hilfe-Kurse an. Die ASB-Verbände aus Aschaffenburg, Schweinfurt und Würzburg haben eine entsprechende Kooperationsvereinbarung unterschrieben. In der Vergangenheit hatte der ASB lediglich Kurse in und um Schweinfurt und Würzburg durchgeführt.

Bildergalerie

In ganz Unterfranken führt der ASB Erste-Hilfe-Kurse durch. © Fulvio Zanettini

 „Mit dieser deutlichen Ausweitung unseres Engagements wollen wir ein klares Zeichen setzen: Erste Hilfe geht jeden an“, sagt Martin Klug, Geschäftsführer des ASB Würzburg-Mainfranken. Die Samariter wenden sich dabei längst nicht nur an Führerscheinbewerber, sondern gehen mit ihren Ausbildern auch in Betriebe, Kindergärten, Schulen und Hochschulen. „Ein spezieller Kurs ist ganz auf die besonderen Bedürfnisse von Motorradfahrer abgestimmt“, so Klug. „Und auch seniorengerechte Erste-Hilfe-Kurse haben wir im Repertoire.“

Das unterfränkische Angebot im Überblick:

  • Erste-Hilfe-Grundlehrgang
  • Erste-Hilfe-Fortbildung
  • Aus- und Fortbildung für betriebliche Ersthelfer
  • Erste Hilfe bei Kindernotfällen
  • MemS-Programm (Medizinische Erstversorgung mit Selbsthilfeinhalten) für Schüler
  • Erste-Hilfe-Aus- und Fortbildung in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder
  • Kinder lernen Erste Hilfe
  • Erste Hilfe für Motorradfahrer
  • Sonderprogramme

 

Unsere Verbände im Internet:              Facebook: