LANDESVERBAND BAYERN

Bevölkerungsschutz

Große Taten bei großen Herausforderungen

Das Hochwasser im Sommer 2013 war die letzte große Bewährungsprobe für die ehrenamtlichen Bevölkerungsschutzeinheiten des ASB in Bayern. Evakuierungen und die Verpflegung von Opfern und Einsatzkräften gehörten dabei unter anderem zu den Aufgaben.

Bei der Hochwasserkatastrophe im Sommer 2013 haben viele ASB-Verbände in den bayerischen Krisenregionen geholfen. © M. Wohlrab

Im Falle einer Katastrophe oder bei großen Schadensereignissen gehört auch der Sanitätsdienst zu den Aufgaben des ASB. Die freiwilligen Sanitäter sind mit ihren Rettungsfahrzeugen vor Ort und haben dort vor allem die Aufgabe, bei einem Massenaufkommen von Patienten Behandlungsplätze aufzubauen sowie Verletzte und Erkrankte zu versorgen. Alle Sanitäter des ASB haben für ihre Aufgabe im Bevölkerungsschutz eine erfolgreiche Fachdienstausbildung absolviert.

Schnell am Einsatzort

Schnell-Einsatz-Gruppen (SEG) ergänzen den Rettungsdienst im Bevölkerungsschutz. So kommen die SEG des ASB zum Beispiel bei Busunfällen oder Evakuierungen zum Einsatz. SEG haben gegenüber den regulären Einheiten im Bevölkerungsschutz eine deutlich kürzere Vorlaufzeit von der Alarmierung bis zum Eintreffen am Einsatzort: in der Regel 15 Minuten.

Gut betreut

Der Betreuungsdienst im Bevölkerungsschutz des ASB versorgt von einem Großschadensereignis oder einer Gefahrenlage betroffene Menschen. Die Hilfe umfasst vor allem die

  • Verpflegung (Zubereitung und Verteilung von Speisen und Getränken),
  • vorübergehende Unterbringung (Aufbau und Betrieb von Notunterkünften),
  • sowie die psychische und soziale Betreuung von Betroffenen.

Der Betreuungsdienst übernimmt im Rahmen der Betreuung von Betroffenen die Registrierung von evakuierten Personen und gibt Kleider und Gegenstände des täglichen Bedarfs aus. Die Helfer unterstützten den Bevölkerungsschutz auch bei Evakuierungen und betreuen besonders hilfebedürftige Personen wie ältere Menschen, Eltern mit Kleinkindern oder Menschen mit Behinderung. Im Betreuungsdienst des ASB sind freiwillige Helfer mit einer entsprechenden Fachdienstausbildung für den Bevölkerungsschutz tätig.