LANDESVERBAND BAYERN

Wettbewerbe

Von München über Berlin nach Venedig

Es war ohne Zweifel einer der großen Höhepunkte im Sommer 2014: Rund 80 Jugendliche aus ganz Europa hatten sich drei Tage lang beim 5. SAMARITAN CONTEST in Venedig in Erster Hilfe gemessen.

Juliane Säger (3.v.r.) trug in Venedig den Sieg davon.

Juliane Säger von der ASJ Erlangen-Höchstadt wurde in Venedig Beste im Bereich „Schüler“. Die bayerische ASJ-Schülergruppe hatte zuvor beim Bundesjugendwettbewerb in Berlin den Sieg errungen und sich dadurch für die europäische Ebene qualifiziert. Für Berlin wiederum hatten sich die Jugendlichen zuvor im Rahmen des Landesjugendwettbewerbs in München qualifiziert. 

„Es ist unglaublich mitzuerleben, wie eine Gruppe im Laufe der Zeit so zusammen wächst“, sagt Kristin Schuhmann, die die bayerische ASJ-Gruppe in Italien betreut hatte. „Dann steht auch plötzlich nicht mehr das Gewinnen im Vordergrund, sondern wohl eher die Freundschaft zwischen den Nationen.“

Die Jugendlichen zwischen 12 und 27 Jahren bewiesen in Italien in verschiedenen Disziplinen ihr Können in Erster Hilfe. Neben der Theorie stand dabei das Praxiswissen im Mittelpunkt. An vier Orten im historischen Venedig lösten die Teams Erste-Hilfe-Aufgaben. Die Lagunenstadt bot hierfür bei strahlendem Sonnenschein eine unvergleichliche Kulisse. Auch die Kreativität der einzelnen Teams wurde dabei bewertet. So führten die Mädchen und Jungen unter dem Motto „Heroes without Superpowers“ kleine Theaterstücke auf.